Datenschutzerklärung

über­ar­bei­tete Ver­sion vom 14. Ok­to­ber 2021


1. Datenschutz auf einen Blick

Allgemeine Hinweise

Die fol­gen­den Hin­weise ge­ben ei­nen ein­fa­chen Über­blick dar­über, was mit Ih­ren per­so­nen­be­zo­ge­nen Da­ten pas­siert, wenn Sie diese Web­site be­su­chen. Per­so­nen­be­zo­gene Da­ten sind alle Da­ten, mit de­nen Sie per­sön­lich iden­ti­fi­ziert wer­den kön­nen. Aus­führ­li­che In­for­ma­tio­nen zum Thema Da­ten­schutz ent­neh­men Sie un­se­rer un­ter die­sem Text auf­ge­führ­ten Datenschutzerklärung.

Datenerfassung auf dieser Website

Wer ist verantwortlich für die Datenerfassung auf dieser Website?

Die Da­ten­ver­ar­bei­tung auf die­ser Web­site er­folgt durch den Web­site­be­trei­ber. Des­sen Kon­takt­da­ten kön­nen Sie dem Ab­schnitt „Hin­weis zur Ver­ant­wort­li­chen Stelle“ in die­ser Da­ten­schutz­er­klä­rung entnehmen.

Wie erfassen wir Ihre Daten?

Ihre Da­ten wer­den zum ei­nen da­durch er­ho­ben, dass Sie uns diese mit­tei­len. Hier­bei kann es sich z. B. um Da­ten han­deln, die Sie in ein Kon­takt­for­mu­lar eingeben.

An­dere Da­ten wer­den au­to­ma­tisch oder nach Ih­rer Ein­wil­li­gung beim Be­such der Web­site durch un­sere IT-Sys­teme er­fasst. Das sind vor al­lem tech­ni­sche Da­ten (z. B. In­ter­net­brow­ser, Be­triebs­sys­tem oder Uhr­zeit des Sei­ten­auf­rufs). Die Er­fas­sung die­ser Da­ten er­folgt au­to­ma­tisch, so­bald Sie diese Web­site betreten.

Wofür nutzen wir Ihre Daten?

Ein Teil der Da­ten wird er­ho­ben, um eine feh­ler­freie Be­reit­stel­lung der Web­site zu ge­währ­leis­ten. An­dere Da­ten kön­nen zur Ana­lyse Ih­res Nut­zer­ver­hal­tens ver­wen­det werden.

Welche Rechte haben Sie bezüglich Ihrer Daten?

Sie ha­ben je­der­zeit das Recht, un­ent­gelt­lich Aus­kunft über Her­kunft, Emp­fän­ger und Zweck Ih­rer ge­spei­cher­ten per­so­nen­be­zo­ge­nen Da­ten zu er­hal­ten. Sie ha­ben au­ßer­dem ein Recht, die Be­rich­ti­gung oder Lö­schung die­ser Da­ten zu ver­lan­gen. Wenn Sie eine Ein­wil­li­gung zur Da­ten­ver­ar­bei­tung er­teilt ha­ben, kön­nen Sie diese Ein­wil­li­gung je­der­zeit für die Zu­kunft wi­der­ru­fen. Au­ßer­dem ha­ben Sie das Recht, un­ter be­stimm­ten Um­stän­den die Ein­schrän­kung der Ver­ar­bei­tung Ih­rer per­so­nen­be­zo­ge­nen Da­ten zu ver­lan­gen. Des Wei­te­ren steht Ih­nen ein Be­schwer­de­recht bei der zu­stän­di­gen Auf­sichts­be­hörde zu.

Hierzu so­wie zu wei­te­ren Fra­gen zum Thema Da­ten­schutz kön­nen Sie sich je­der­zeit an uns wenden.

Analyse-Tools und Tools von Drittanbietern

Beim Be­such die­ser Web­site kann Ihr Surf-Ver­hal­ten sta­tis­tisch aus­ge­wer­tet wer­den. Das ge­schieht vor al­lem mit so­ge­nann­ten Analyseprogrammen.

De­tail­lierte In­for­ma­tio­nen zu die­sen Ana­ly­se­pro­gram­men fin­den Sie in der fol­gen­den Datenschutzerklärung.

2. Hosting und Content Delivery Networks (CDN)

Strato

Wir hos­ten un­sere Web­site bei Strato. An­bie­ter ist die Strato AG, Pas­cal­straße 10, 10587 Ber­lin (nach­fol­gend: „Strato“). Wenn Sie un­sere Web­site be­su­chen, er­fasst Strato ver­schie­dene Log­files in­klu­sive Ih­rer IP-Adressen.

Wei­tere In­for­ma­tio­nen ent­neh­men Sie der Da­ten­schutz­er­klä­rung von Strato: https://www.strato.de/datenschutz/.

Die Ver­wen­dung von Strato er­folgt auf Grund­lage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Wir ha­ben ein be­rech­tig­tes In­ter­esse an ei­ner mög­lichst zu­ver­läs­si­gen Dar­stel­lung un­se­rer Web­site. So­fern eine ent­spre­chende Ein­wil­li­gung ab­ge­fragt wurde, er­folgt die Ver­ar­bei­tung aus­schließ­lich auf Grund­lage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO; die Ein­wil­li­gung ist je­der­zeit widerrufbar.

Abschluss eines Vertrages über Auftragsverarbeitung

Wir ha­ben ei­nen Ver­trag über Auf­trags­ver­ar­bei­tung mit Strato ge­schlos­sen. Hier­bei han­delt es sich um ei­nen da­ten­schutz­recht­lich vor­ge­schrie­be­nen Ver­trag, der ge­währ­leis­tet, dass Strato die per­so­nen­be­zo­ge­nen Da­ten un­se­rer Web­site­be­su­cher nur nach un­se­ren Wei­sun­gen und un­ter Ein­hal­tung der DSGVO verarbeitet.

3. Allgemeine Hinweise und Pflichtinformationen

Datenschutz

Die Be­trei­ber die­ser Sei­ten neh­men den Schutz Ih­rer per­sön­li­chen Da­ten sehr ernst. Wir be­han­deln Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Da­ten ver­trau­lich und ent­spre­chend den ge­setz­li­chen Da­ten­schutz­vor­schrif­ten so­wie die­ser Datenschutzerklärung.

Wenn Sie diese Web­site be­nut­zen, wer­den ver­schie­dene per­so­nen­be­zo­gene Da­ten er­ho­ben. Per­so­nen­be­zo­gene Da­ten sind Da­ten, mit de­nen Sie per­sön­lich iden­ti­fi­ziert wer­den kön­nen. Die vor­lie­gende Da­ten­schutz­er­klä­rung er­läu­tert, wel­che Da­ten wir er­he­ben und wo­für wir sie nut­zen. Sie er­läu­tert auch, wie und zu wel­chem Zweck das geschieht.

Wir wei­sen dar­auf hin, dass die Da­ten­über­tra­gung im In­ter­net (z. B. bei der Kom­mu­ni­ka­tion per E‑Mail) Si­cher­heits­lü­cken auf­wei­sen kann. Ein lü­cken­lo­ser Schutz der Da­ten vor dem Zu­griff durch Dritte ist nicht möglich.

Hinweis zur verantwortlichen Stelle

Die ver­ant­wort­li­che Stelle für die Da­ten­ver­ar­bei­tung auf die­ser Web­site ist:

Katja Kretz­sch­mar
na­tür­lich ge­gen Migräne
Loh­me­ner Straße 38
01829 Stadt Wehlen

E‑Mail: mail@​natuerlich-​gegen-​migraene.​de

Ver­ant­wort­li­che Stelle ist die na­tür­li­che oder ju­ris­ti­sche Per­son, die al­lein oder ge­mein­sam mit an­de­ren über die Zwe­cke und Mit­tel der Ver­ar­bei­tung von per­so­nen­be­zo­ge­nen Da­ten (z. B. Na­men, E‑­Mail-Adres­sen o. Ä.) entscheidet.

Speicherdauer

So­weit in­ner­halb die­ser Da­ten­schutz­er­klä­rung keine spe­zi­el­lere Spei­cher­dauer ge­nannt wurde, ver­blei­ben Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Da­ten bei uns, bis der Zweck für die Da­ten­ver­ar­bei­tung ent­fällt. Wenn Sie ein be­rech­tig­tes Lö­schersu­chen gel­tend ma­chen oder eine Ein­wil­li­gung zur Da­ten­ver­ar­bei­tung wi­der­ru­fen, wer­den Ihre Da­ten ge­löscht, so­fern wir keine an­de­ren recht­lich zu­läs­si­gen Gründe für die Spei­che­rung Ih­rer per­so­nen­be­zo­ge­nen Da­ten ha­ben (z. B. steuer- oder han­dels­recht­li­che Auf­be­wah­rungs­fris­ten); im letzt­ge­nann­ten Fall er­folgt die Lö­schung nach Fort­fall die­ser Gründe.

Hinweis zur Datenweitergabe in die USA und sonstige Drittstaaten

Wir ver­wen­den un­ter an­de­rem Tools von Un­ter­neh­men mit Sitz in den USA oder sons­ti­gen da­ten­schutz­recht­lich nicht si­che­ren Dritt­staa­ten. Wenn diese Tools ak­tiv sind, kön­nen Ihre per­so­nen­be­zo­gene Da­ten in diese Dritt­staa­ten über­tra­gen und dort ver­ar­bei­tet wer­den. Wir wei­sen dar­auf hin, dass in die­sen Län­dern kein mit der EU ver­gleich­ba­res Da­ten­schutz­ni­veau ga­ran­tiert wer­den kann. Bei­spiels­weise sind US-Un­ter­neh­men dazu ver­pflich­tet, per­so­nen­be­zo­gene Da­ten an Si­cher­heits­be­hör­den her­aus­zu­ge­ben, ohne dass Sie als Be­trof­fe­ner hier­ge­gen ge­richt­lich vor­ge­hen könn­ten. Es kann da­her nicht aus­ge­schlos­sen wer­den, dass US-Be­hör­den (z. B. Ge­heim­dienste) Ihre auf US-Ser­vern be­find­li­chen Da­ten zu Über­wa­chungs­zwe­cken ver­ar­bei­ten, aus­wer­ten und dau­er­haft spei­chern. Wir ha­ben auf diese Ver­ar­bei­tungs­tä­tig­kei­ten kei­nen Einfluss.

Widerruf Ihrer Einwilligung zur Datenverarbeitung

Viele Da­ten­ver­ar­bei­tungs­vor­gänge sind nur mit Ih­rer aus­drück­li­chen Ein­wil­li­gung mög­lich. Sie kön­nen eine be­reits er­teilte Ein­wil­li­gung je­der­zeit wi­der­ru­fen. Die Recht­mä­ßig­keit der bis zum Wi­der­ruf er­folg­ten Da­ten­ver­ar­bei­tung bleibt vom Wi­der­ruf unberührt.

Widerspruchsrecht gegen die Datenerhebung in besonderen Fällen sowie gegen Direktwerbung (Art. 21 DSGVO)

WENN DIE DATENVERARBEITUNG AUF GRUNDLAGE VON ART. 6 ABS. 1 LIT. E ODER F DSGVO ERFOLGT, HABEN SIE JEDERZEIT DAS RECHT, AUS GRÜNDEN, DIE SICH AUS IHRER BESONDEREN SITUATION ERGEBEN, GEGEN DIE VERARBEITUNG IHRER PERSONENBEZOGENEN DATEN WIDERSPRUCH EINZULEGEN; DIES GILT AUCH FÜR EIN AUF DIESE BESTIMMUNGEN GESTÜTZTES PROFILING. DIE JEWEILIGE RECHTSGRUNDLAGE, AUF DENEN EINE VERARBEITUNG BERUHT, ENTNEHMEN SIE DIESER DATENSCHUTZERKLÄRUNG. WENN SIE WIDERSPRUCH EINLEGEN, WERDEN WIR IHRE BETROFFENEN PERSONENBEZOGENEN DATEN NICHT MEHR VERARBEITEN, ES SEI DENN, WIR KÖNNEN ZWINGENDE SCHUTZWÜRDIGE GRÜNDE FÜR DIE VERARBEITUNG NACHWEISEN, DIE IHRE INTERESSEN, RECHTE UND FREIHEITEN ÜBERWIEGEN ODER DIE VERARBEITUNG DIENT DER GELTENDMACHUNG, AUSÜBUNG ODER VERTEIDIGUNG VON RECHTSANSPRÜCHEN (WIDERSPRUCH NACH ART. 21 ABS. 1 DSGVO).

WERDEN IHRE PERSONENBEZOGENEN DATEN VERARBEITET, UM DIREKTWERBUNG ZU BETREIBEN, SO HABEN SIE DAS RECHT, JEDERZEIT WIDERSPRUCH GEGEN DIE VERARBEITUNG SIE BETREFFENDER PERSONENBEZOGENER DATEN ZUM ZWECKE DERARTIGER WERBUNG EINZULEGEN; DIES GILT AUCH FÜR DAS PROFILING, SOWEIT ES MIT SOLCHER DIREKTWERBUNG IN VERBINDUNG STEHT. WENN SIE WIDERSPRECHEN, WERDEN IHRE PERSONENBEZOGENEN DATEN ANSCHLIESSEND NICHT MEHR ZUM ZWECKE DER DIREKTWERBUNG VERWENDET (WIDERSPRUCH NACH ART. 21 ABS. 2 DSGVO).

Beschwerde­recht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde

Im Falle von Ver­stö­ßen ge­gen die DSGVO steht den Be­trof­fe­nen ein Be­schwer­de­recht bei ei­ner Auf­sichts­be­hörde, ins­be­son­dere in dem Mit­glied­staat ih­res ge­wöhn­li­chen Auf­ent­halts, ih­res Ar­beits­plat­zes oder des Orts des mut­maß­li­chen Ver­sto­ßes zu. Das Be­schwer­de­recht be­steht un­be­scha­det an­der­wei­ti­ger ver­wal­tungs­recht­li­cher oder ge­richt­li­cher Rechtsbehelfe.

Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie ha­ben das Recht, Da­ten, die wir auf Grund­lage Ih­rer Ein­wil­li­gung oder in Er­fül­lung ei­nes Ver­trags au­to­ma­ti­siert ver­ar­bei­ten, an sich oder an ei­nen Drit­ten in ei­nem gän­gi­gen, ma­schi­nen­les­ba­ren For­mat aus­hän­di­gen zu las­sen. So­fern Sie die di­rekte Über­tra­gung der Da­ten an ei­nen an­de­ren Ver­ant­wort­li­chen ver­lan­gen, er­folgt dies nur, so­weit es tech­nisch mach­bar ist.

SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung

Diese Seite nutzt aus Si­cher­heits­grün­den und zum Schutz der Über­tra­gung ver­trau­li­cher In­halte, wie zum Bei­spiel Be­stel­lun­gen oder An­fra­gen, die Sie an uns als Sei­ten­be­trei­ber sen­den, eine SSL- bzw. TLS-Ver­schlüs­se­lung. Eine ver­schlüs­selte Ver­bin­dung er­ken­nen Sie daran, dass die Adress­zeile des Brow­sers von „http://“ auf „https://“ wech­selt und an dem Schloss-Sym­bol in Ih­rer Browserzeile.

Wenn die SSL- bzw. TLS-Ver­schlüs­se­lung ak­ti­viert ist, kön­nen die Da­ten, die Sie an uns über­mit­teln, nicht von Drit­ten mit­ge­le­sen werden.

Verschlüsselter Zahlungsverkehr auf dieser Website

Be­steht nach dem Ab­schluss ei­nes kos­ten­pflich­ti­gen Ver­trags eine Ver­pflich­tung, uns Ihre Zah­lungs­da­ten (z. B. Kon­to­num­mer bei Ein­zugs­er­mäch­ti­gung) zu über­mit­teln, wer­den diese Da­ten zur Zah­lungs­ab­wick­lung benötigt.

Der Zah­lungs­ver­kehr über die gän­gi­gen Zah­lungs­mit­tel (Visa/​MasterCard, Last­schrift­ver­fah­ren) er­folgt aus­schließ­lich über eine ver­schlüs­selte SSL- bzw. TLS-Ver­bin­dung. Eine ver­schlüs­selte Ver­bin­dung er­ken­nen Sie daran, dass die Adress­zeile des Brow­sers von „http://“ auf „https://“ wech­selt und an dem Schloss-Sym­bol in Ih­rer Browserzeile.

Bei ver­schlüs­sel­ter Kom­mu­ni­ka­tion kön­nen Ihre Zah­lungs­da­ten, die Sie an uns über­mit­teln, nicht von Drit­ten mit­ge­le­sen werden.

Auskunft, Löschung und Berichtigung

Sie ha­ben im Rah­men der gel­ten­den ge­setz­li­chen Be­stim­mun­gen je­der­zeit das Recht auf un­ent­gelt­li­che Aus­kunft über Ihre ge­spei­cher­ten per­so­nen­be­zo­ge­nen Da­ten, de­ren Her­kunft und Emp­fän­ger und den Zweck der Da­ten­ver­ar­bei­tung und ggf. ein Recht auf Be­rich­ti­gung oder Lö­schung die­ser Da­ten. Hierzu so­wie zu wei­te­ren Fra­gen zum Thema per­so­nen­be­zo­gene Da­ten kön­nen Sie sich je­der­zeit an uns wenden.

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Sie ha­ben das Recht, die Ein­schrän­kung der Ver­ar­bei­tung Ih­rer per­so­nen­be­zo­ge­nen Da­ten zu ver­lan­gen. Hierzu kön­nen Sie sich je­der­zeit an uns wen­den. Das Recht auf Ein­schrän­kung der Ver­ar­bei­tung be­steht in fol­gen­den Fällen:

  • Wenn Sie die Rich­tig­keit Ih­rer bei uns ge­spei­cher­ten per­so­nen­be­zo­ge­nen Da­ten be­strei­ten, be­nö­ti­gen wir in der Re­gel Zeit, um dies zu über­prü­fen. Für die Dauer der Prü­fung ha­ben Sie das Recht, die Ein­schrän­kung der Ver­ar­bei­tung Ih­rer per­so­nen­be­zo­ge­nen Da­ten zu verlangen.
  • Wenn die Ver­ar­bei­tung Ih­rer per­so­nen­be­zo­ge­nen Da­ten un­recht­mä­ßig geschah/​geschieht, kön­nen Sie statt der Lö­schung die Ein­schrän­kung der Da­ten­ver­ar­bei­tung verlangen.
  • Wenn wir Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Da­ten nicht mehr be­nö­ti­gen, Sie sie je­doch zur Aus­übung, Ver­tei­di­gung oder Gel­tend­ma­chung von Rechts­an­sprü­chen be­nö­ti­gen, ha­ben Sie das Recht, statt der Lö­schung die Ein­schrän­kung der Ver­ar­bei­tung Ih­rer per­so­nen­be­zo­ge­nen Da­ten zu verlangen.
  • Wenn Sie ei­nen Wi­der­spruch nach Art. 21 Abs. 1 DSGVO ein­ge­legt ha­ben, muss eine Ab­wä­gung zwi­schen Ih­ren und un­se­ren In­ter­es­sen vor­ge­nom­men wer­den. So­lange noch nicht fest­steht, wes­sen In­ter­es­sen über­wie­gen, ha­ben Sie das Recht, die Ein­schrän­kung der Ver­ar­bei­tung Ih­rer per­so­nen­be­zo­ge­nen Da­ten zu verlangen.

Wenn Sie die Ver­ar­bei­tung Ih­rer per­so­nen­be­zo­ge­nen Da­ten ein­ge­schränkt ha­ben, dür­fen diese Da­ten – von ih­rer Spei­che­rung ab­ge­se­hen – nur mit Ih­rer Ein­wil­li­gung oder zur Gel­tend­ma­chung, Aus­übung oder Ver­tei­di­gung von Rechts­an­sprü­chen oder zum Schutz der Rechte ei­ner an­de­ren na­tür­li­chen oder ju­ris­ti­schen Per­son oder aus Grün­den ei­nes wich­ti­gen öf­fent­li­chen In­ter­es­ses der Eu­ro­päi­schen Union oder ei­nes Mit­glied­staats ver­ar­bei­tet werden.

Widerspruch gegen Werbe-E-Mails

Der Nut­zung von im Rah­men der Im­pres­sums­pflicht ver­öf­fent­lich­ten Kon­takt­da­ten zur Über­sen­dung von nicht aus­drück­lich an­ge­for­der­ter Wer­bung und In­for­ma­ti­ons­ma­te­ria­lien wird hier­mit wi­der­spro­chen. Die Be­trei­ber der Sei­ten be­hal­ten sich aus­drück­lich recht­li­che Schritte im Falle der un­ver­lang­ten Zu­sen­dung von Wer­be­in­for­ma­tio­nen, etwa durch Spam-E-Mails, vor.

4. Datenerfassung auf dieser Website

Cookies

Un­sere In­ter­net­sei­ten ver­wen­den so ge­nannte „Coo­kies“. Coo­kies sind kleine Text­da­teien und rich­ten auf Ih­rem End­ge­rät kei­nen Scha­den an. Sie wer­den ent­we­der vor­über­ge­hend für die Dauer ei­ner Sit­zung (Ses­sion-Coo­kies) oder dau­er­haft (per­ma­nente Coo­kies) auf Ih­rem End­ge­rät ge­spei­chert. Ses­sion-Coo­kies wer­den nach Ende Ih­res Be­suchs au­to­ma­tisch ge­löscht. Per­ma­nente Coo­kies blei­ben auf Ih­rem End­ge­rät ge­spei­chert, bis Sie diese selbst lö­schen oder eine au­to­ma­ti­sche Lö­schung durch Ih­ren Web­brow­ser erfolgt.

Teil­weise kön­nen auch Coo­kies von Dritt­un­ter­neh­men auf Ih­rem End­ge­rät ge­spei­chert wer­den, wenn Sie un­sere Seite be­tre­ten (Third-Party-Coo­kies). Diese er­mög­li­chen uns oder Ih­nen die Nut­zung be­stimm­ter Dienst­leis­tun­gen des Dritt­un­ter­neh­mens (z. B. Coo­kies zur Ab­wick­lung von Zahlungsdienstleistungen).

Coo­kies ha­ben ver­schie­dene Funk­tio­nen. Zahl­rei­che Coo­kies sind tech­nisch not­wen­dig, da be­stimmte Web­site­funk­tio­nen ohne diese nicht funk­tio­nie­ren wür­den (z. B. die Wa­ren­korb­funk­tion oder die An­zeige von Vi­deos). An­dere Coo­kies die­nen dazu, das Nut­zer­ver­hal­ten aus­zu­wer­ten oder Wer­bung anzuzeigen.

Coo­kies, die zur Durch­füh­rung des elek­tro­ni­schen Kom­mu­ni­ka­ti­ons­vor­gangs (not­wen­dige Coo­kies) oder zur Be­reit­stel­lung be­stimm­ter, von Ih­nen er­wünsch­ter Funk­tio­nen (funk­tio­nale Coo­kies, z. B. für die Wa­ren­korb­funk­tion) oder zur Op­ti­mie­rung der Web­site (z. B. Coo­kies zur Mes­sung des Web­pu­bli­kums) er­for­der­lich sind, wer­den auf Grund­lage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO ge­spei­chert, so­fern keine an­dere Rechts­grund­lage an­ge­ge­ben wird. Der Web­site­be­trei­ber hat ein be­rech­tig­tes In­ter­esse an der Spei­che­rung von Coo­kies zur tech­nisch feh­ler­freien und op­ti­mier­ten Be­reit­stel­lung sei­ner Dienste. So­fern eine Ein­wil­li­gung zur Spei­che­rung von Coo­kies ab­ge­fragt wurde, er­folgt die Spei­che­rung der be­tref­fen­den Coo­kies aus­schließ­lich auf Grund­lage die­ser Ein­wil­li­gung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO); die Ein­wil­li­gung ist je­der­zeit widerrufbar.

Sie kön­nen Ih­ren Brow­ser so ein­stel­len, dass Sie über das Set­zen von Coo­kies in­for­miert wer­den und Coo­kies nur im Ein­zel­fall er­lau­ben, die An­nahme von Coo­kies für be­stimmte Fälle oder ge­ne­rell aus­schlie­ßen so­wie das au­to­ma­ti­sche Lö­schen der Coo­kies beim Schlie­ßen des Brow­sers ak­ti­vie­ren. Bei der De­ak­ti­vie­rung von Coo­kies kann die Funk­tio­na­li­tät die­ser Web­site ein­ge­schränkt sein.

So­weit Coo­kies von Dritt­un­ter­neh­men oder zu Ana­ly­se­zwe­cken ein­ge­setzt wer­den, wer­den wir Sie hier­über im Rah­men die­ser Da­ten­schutz­er­klä­rung ge­son­dert in­for­mie­ren und ggf. eine Ein­wil­li­gung abfragen.

Cookie-Einwilligung mit Complianz

Un­sere Web­site nutzt die Coo­kie-Con­sent-Tech­no­lo­gie von Com­pli­anz, um Ihre Ein­wil­li­gung zur Spei­che­rung be­stimm­ter Coo­kies auf Ih­rem End­ge­rät ein­zu­ho­len und diese da­ten­schutz­kon­form zu do­ku­men­tie­ren. An­bie­ter die­ser Tech­no­lo­gie ist Com­pli­anz B.V., Atoom­weg 6B, 9743 AK Gro­nin­gen, Nie­der­lande (im Fol­gen­den „Com­pli­anz“).

Wenn Sie un­sere Web­site be­tre­ten, wird eine Ver­bin­dung zu den Ser­vern von Com­pli­anz her­ge­stellt, um Ihre Ein­wil­li­gun­gen und sons­ti­gen Er­klä­run­gen zur Coo­kie-Nut­zung ein­zu­ho­len. An­schlie­ßend spei­chert Com­pli­anz ei­nen Coo­kie in Ih­rem Brow­ser, um Ih­nen die er­teil­ten Ein­wil­li­gun­gen bzw. de­ren Wi­der­ruf zu­ord­nen zu kön­nen. Die so er­fass­ten Da­ten wer­den ge­spei­chert, bis Sie uns zur Lö­schung auf­for­dern, den Com­pli­anz-Coo­kie selbst lö­schen oder der Zweck für die Da­ten­spei­che­rung ent­fällt. Zwin­gende ge­setz­li­che Auf­be­wah­rungs­pflich­ten blei­ben unberührt.

Der Ein­satz von Com­pli­anz er­folgt, um die ge­setz­lich vor­ge­schrie­be­nen Ein­wil­li­gun­gen für den Ein­satz von Coo­kies ein­zu­ho­len. Rechts­grund­lage hier­für ist Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO.

Vertrag über Auftragsverarbeitung

Wir ha­ben ei­nen Ver­trag über Auf­trags­ver­ar­bei­tung mit Com­pli­anz ge­schlos­sen. Hier­bei han­delt es sich um ei­nen da­ten­schutz­recht­lich vor­ge­schrie­be­nen Ver­trag, der ge­währ­leis­tet, dass Com­pli­anz die per­so­nen­be­zo­ge­nen Da­ten un­se­rer Web­site­be­su­cher nur nach un­se­ren Wei­sun­gen und un­ter Ein­hal­tung der DSGVO verarbeitet.

Server-Log-Dateien

Der Pro­vi­der der Sei­ten er­hebt und spei­chert au­to­ma­tisch In­for­ma­tio­nen in so ge­nann­ten Ser­ver-Log-Da­teien, die Ihr Brow­ser au­to­ma­tisch an uns über­mit­telt. Dies sind:

  • Brow­ser­typ und Browserversion
  • ver­wen­de­tes Betriebssystem
  • Re­fer­rer URL
  • Host­name des zu­grei­fen­den Rechners
  • Uhr­zeit der Serveranfrage
  • IP-Adresse

Eine Zu­sam­men­füh­rung die­ser Da­ten mit an­de­ren Da­ten­quel­len wird nicht vorgenommen.

Die Er­fas­sung die­ser Da­ten er­folgt auf Grund­lage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Web­site­be­trei­ber hat ein be­rech­tig­tes In­ter­esse an der tech­nisch feh­ler­freien Dar­stel­lung und der Op­ti­mie­rung sei­ner Web­site – hierzu müs­sen die Ser­ver-Log-Files er­fasst werden.

Kontaktformular

Wenn Sie uns per Kon­takt­for­mu­lar An­fra­gen zu­kom­men las­sen, wer­den Ihre An­ga­ben aus dem An­fra­ge­for­mu­lar in­klu­sive der von Ih­nen dort an­ge­ge­be­nen Kon­takt­da­ten zwecks Be­ar­bei­tung der An­frage und für den Fall von An­schluss­fra­gen bei uns ge­spei­chert. Diese Da­ten ge­ben wir nicht ohne Ihre Ein­wil­li­gung weiter.

Die Ver­ar­bei­tung die­ser Da­ten er­folgt auf Grund­lage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, so­fern Ihre An­frage mit der Er­fül­lung ei­nes Ver­trags zu­sam­men­hängt oder zur Durch­füh­rung vor­ver­trag­li­cher Maß­nah­men er­for­der­lich ist. In al­len üb­ri­gen Fäl­len be­ruht die Ver­ar­bei­tung auf un­se­rem be­rech­tig­ten In­ter­esse an der ef­fek­ti­ven Be­ar­bei­tung der an uns ge­rich­te­ten An­fra­gen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO) oder auf Ih­rer Ein­wil­li­gung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO) so­fern diese ab­ge­fragt wurde.

Die von Ih­nen im Kon­takt­for­mu­lar ein­ge­ge­be­nen Da­ten ver­blei­ben bei uns, bis Sie uns zur Lö­schung auf­for­dern, Ihre Ein­wil­li­gung zur Spei­che­rung wi­der­ru­fen oder der Zweck für die Da­ten­spei­che­rung ent­fällt (z. B. nach ab­ge­schlos­se­ner Be­ar­bei­tung Ih­rer An­frage). Zwin­gende ge­setz­li­che Be­stim­mun­gen – ins­be­son­dere Auf­be­wah­rungs­fris­ten – blei­ben unberührt.

Anfrage per E‑Mail, Telefon oder Telefax

Wenn Sie uns per E‑Mail, Te­le­fon oder Te­le­fax kon­tak­tie­ren, wird Ihre An­frage in­klu­sive al­ler dar­aus her­vor­ge­hen­den per­so­nen­be­zo­ge­nen Da­ten (Name, An­frage) zum Zwe­cke der Be­ar­bei­tung Ih­res An­lie­gens bei uns ge­spei­chert und ver­ar­bei­tet. Diese Da­ten ge­ben wir nicht ohne Ihre Ein­wil­li­gung weiter.

Die Ver­ar­bei­tung die­ser Da­ten er­folgt auf Grund­lage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, so­fern Ihre An­frage mit der Er­fül­lung ei­nes Ver­trags zu­sam­men­hängt oder zur Durch­füh­rung vor­ver­trag­li­cher Maß­nah­men er­for­der­lich ist. In al­len üb­ri­gen Fäl­len be­ruht die Ver­ar­bei­tung auf un­se­rem be­rech­tig­ten In­ter­esse an der ef­fek­ti­ven Be­ar­bei­tung der an uns ge­rich­te­ten An­fra­gen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO) oder auf Ih­rer Ein­wil­li­gung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO) so­fern diese ab­ge­fragt wurde.

Die von Ih­nen an uns per Kon­takt­an­fra­gen über­sand­ten Da­ten ver­blei­ben bei uns, bis Sie uns zur Lö­schung auf­for­dern, Ihre Ein­wil­li­gung zur Spei­che­rung wi­der­ru­fen oder der Zweck für die Da­ten­spei­che­rung ent­fällt (z. B. nach ab­ge­schlos­se­ner Be­ar­bei­tung Ih­res An­lie­gens). Zwin­gende ge­setz­li­che Be­stim­mun­gen – ins­be­son­dere ge­setz­li­che Auf­be­wah­rungs­fris­ten – blei­ben unberührt.

Calendly

Auf un­se­rer Web­site ha­ben Sie die Mög­lich­keit, Ter­mine mit uns zu ver­ein­ba­ren. Für die Ter­min­bu­chung nut­zen wir das Tool „Calendly“. An­bie­ter ist die Calendly LLC, 271 17th St NW, 10th Floor, At­lanta, Geor­gia 30363, USA (nach­fol­gend „Calendly“).

Zum Zweck der Ter­min­bu­chung ge­ben Sie die ab­ge­frag­ten Da­ten und den Wunsch­ter­min in die da­für vor­ge­se­hene Maske ein. Die ein­ge­ge­be­nen Da­ten wer­den für die Pla­nung, Durch­füh­rung und ggf. für die Nach­be­rei­tung des Ter­mins ver­wen­det. Die Ter­min­da­ten wer­den für uns auf den Ser­vern von Calendly ge­spei­chert, des­sen Da­ten­schutz­er­klä­rung Sie hier ein­se­hen kön­nen: https://calendly.com/de/pages/privacy.

Die von Ih­nen ein­ge­ge­be­nen Da­ten ver­blei­ben bei uns, bis Sie uns zur Lö­schung auf­for­dern, Ihre Ein­wil­li­gung zur Spei­che­rung wi­der­ru­fen oder der Zweck für die Da­ten­spei­che­rung ent­fällt. Zwin­gende ge­setz­li­che Be­stim­mun­gen – ins­be­son­dere Auf­be­wah­rungs­fris­ten – blei­ben unberührt.

Rechts­grund­lage für die Da­ten­ver­ar­bei­tung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Web­site­be­trei­ber hat ein be­rech­tig­tes In­ter­esse an ei­ner mög­lichst un­kom­pli­zier­ten Ter­min­ver­ein­ba­rung mit In­ter­es­sen­ten und Kun­den. So­fern eine Ein­wil­li­gung ab­ge­fragt wurde, ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO die Rechts­grund­lage für die Da­ten­ver­ar­bei­tung; die Ein­wil­li­gung ist je­der­zeit widerrufbar.

Die Da­ten­über­tra­gung in die USA wird auf die Stan­dard­ver­trags­klau­seln der EU-Kom­mis­sion ge­stützt. De­tails fin­den Sie hier: https://calendly.com/pages/dpa.

Vertrag über Auftragsverarbeitung

Wir ha­ben ei­nen Ver­trag über Auf­trags­ver­ar­bei­tung mit Calendly ge­schlos­sen. Hier­bei han­delt es sich um ei­nen da­ten­schutz­recht­lich vor­ge­schrie­be­nen Ver­trag, der ge­währ­leis­tet, dass Calendly die per­so­nen­be­zo­ge­nen Da­ten un­se­rer Web­site­be­su­cher nur nach un­se­ren Wei­sun­gen und un­ter Ein­hal­tung der DSGVO verarbeitet.

Registrierung auf dieser Website

Sie kön­nen sich auf die­ser Web­site re­gis­trie­ren, um zu­sätz­li­che Funk­tio­nen auf der Seite zu nut­zen. Die dazu ein­ge­ge­be­nen Da­ten ver­wen­den wir nur zum Zwe­cke der Nut­zung des je­wei­li­gen An­ge­bo­tes oder Diens­tes, für den Sie sich re­gis­triert ha­ben. Die bei der Re­gis­trie­rung ab­ge­frag­ten Pflicht­an­ga­ben müs­sen voll­stän­dig an­ge­ge­ben wer­den. An­de­ren­falls wer­den wir die Re­gis­trie­rung ablehnen.

Für wich­tige Än­de­run­gen etwa beim An­ge­bots­um­fang oder bei tech­nisch not­wen­di­gen Än­de­run­gen nut­zen wir die bei der Re­gis­trie­rung an­ge­ge­bene E‑­Mail-Adresse, um Sie auf die­sem Wege zu informieren.

Die Ver­ar­bei­tung der bei der Re­gis­trie­rung ein­ge­ge­be­nen Da­ten er­folgt zum Zwe­cke der Durch­füh­rung des durch die Re­gis­trie­rung be­grün­de­ten Nut­zungs­ver­hält­nis­ses und ggf. zur An­bah­nung wei­te­rer Ver­träge (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO).

Die bei der Re­gis­trie­rung er­fass­ten Da­ten wer­den von uns ge­spei­chert, so­lange Sie auf die­ser Web­site re­gis­triert sind und wer­den an­schlie­ßend ge­löscht. Ge­setz­li­che Auf­be­wah­rungs­fris­ten blei­ben unberührt.

5. Analyse-Tools und Werbung

Google Analytics

Diese Web­site nutzt Funk­tio­nen des Web­ana­ly­se­diens­tes Google Ana­ly­tics. An­bie­ter ist die Google Ire­land Li­mi­ted („Google“), Gor­don House, Bar­row Street, Dub­lin 4, Irland.

Google Ana­ly­tics er­mög­licht es dem Web­site­be­trei­ber, das Ver­hal­ten der Web­site­be­su­cher zu ana­ly­sie­ren. Hier­bei er­hält der Web­site­be­trei­ber ver­schie­dene Nut­zungs­da­ten, wie z. B. Sei­ten­auf­rufe, Ver­weil­dauer, ver­wen­dete Be­triebs­sys­teme und Her­kunft des Nut­zers. Diese Da­ten wer­den von Google ggf. in ei­nem Pro­fil zu­sam­men­ge­fasst, das dem je­wei­li­gen Nut­zer bzw. des­sen End­ge­rät zu­ge­ord­net ist.

Des Wei­te­ren kön­nen wir Google Ana­ly­tics u. a. Ihre Maus- und Scroll­be­we­gun­gen und Klicks auf­zeich­nen. Fer­ner ver­wen­det Google Ana­ly­tics ver­schie­dene Mo­del­lie­rungs­an­sätze, um die er­fass­ten Da­ten­sätze zu er­gän­zen und setzt Ma­chine Lear­ning-Tech­no­lo­gien bei der Da­ten­ana­lyse ein.

Google Ana­ly­tics ver­wen­det Tech­no­lo­gien, die die Wie­der­erken­nung des Nut­zers zum Zwe­cke der Ana­lyse des Nut­zer­ver­hal­tens er­mög­li­chen (z. B. Coo­kies oder De­vice-Fin­ger­prin­ting). Die von Google er­fass­ten In­for­ma­tio­nen über die Be­nut­zung die­ser Web­site wer­den in der Re­gel an ei­nen Ser­ver von Google in den USA über­tra­gen und dort gespeichert.

Die Nut­zung die­ses Ana­lyse-Tools er­folgt auf Grund­lage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Web­site­be­trei­ber hat ein be­rech­tig­tes In­ter­esse an der Ana­lyse des Nut­zer­ver­hal­tens, um so­wohl sein Web­an­ge­bot als auch seine Wer­bung zu op­ti­mie­ren. So­fern eine ent­spre­chende Ein­wil­li­gung ab­ge­fragt wurde (z. B. eine Ein­wil­li­gung zur Spei­che­rung von Coo­kies), er­folgt die Ver­ar­bei­tung aus­schließ­lich auf Grund­lage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO; die Ein­wil­li­gung ist je­der­zeit widerrufbar.

Die Da­ten­über­tra­gung in die USA wird auf die Stan­dard­ver­trags­klau­seln der EU-Kom­mis­sion ge­stützt. De­tails fin­den Sie hier: https://privacy.google.com/businesses/controllerterms/mccs/.

IP Anonymisierung

Wir ha­ben auf die­ser Web­site die Funk­tion IP-An­ony­mi­sie­rung ak­ti­viert. Da­durch wird Ihre IP-Adresse von Google in­ner­halb von Mit­glied­staa­ten der Eu­ro­päi­schen Union oder in an­de­ren Ver­trags­staa­ten des Ab­kom­mens über den Eu­ro­päi­schen Wirt­schafts­raum vor der Über­mitt­lung in die USA ge­kürzt. Nur in Aus­nah­me­fäl­len wird die volle IP-Adresse an ei­nen Ser­ver von Google in den USA über­tra­gen und dort ge­kürzt. Im Auf­trag des Be­trei­bers die­ser Web­site wird Google diese In­for­ma­tio­nen be­nut­zen, um Ihre Nut­zung der Web­site aus­zu­wer­ten, um Re­ports über die Web­siteak­ti­vi­tä­ten zu­sam­men­zu­stel­len und um wei­tere mit der Web­site­nut­zung und der In­ter­net­nut­zung ver­bun­dene Dienst­leis­tun­gen ge­gen­über dem Web­site­be­trei­ber zu er­brin­gen. Die im Rah­men von Google Ana­ly­tics von Ih­rem Brow­ser über­mit­telte IP-Adresse wird nicht mit an­de­ren Da­ten von Google zusammengeführt.

Browser Plugin

Sie kön­nen die Er­fas­sung und Ver­ar­bei­tung Ih­rer Da­ten durch Google ver­hin­dern, in­dem Sie das un­ter dem fol­gen­den Link ver­füg­bare Brow­ser-Plugin her­un­ter­la­den und in­stal­lie­ren: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

Mehr In­for­ma­tio­nen zum Um­gang mit Nut­zer­da­ten bei Google Ana­ly­tics fin­den Sie in der Da­ten­schutz­er­klä­rung von Google: https://support.google.com/analytics/answer/6004245?hl=de.

Auftragsverarbeitung

Wir ha­ben mit Google ei­nen Ver­trag zur Auf­trags­ver­ar­bei­tung ab­ge­schlos­sen und set­zen die stren­gen Vor­ga­ben der deut­schen Da­ten­schutz­be­hör­den bei der Nut­zung von Google Ana­ly­tics voll­stän­dig um.

Demografische Merkmale bei Google Analytics

Diese Web­site nutzt die Funk­tion „de­mo­gra­fi­sche Merk­male“ von Google Ana­ly­tics, um den Web­site­be­su­chern pas­sende Wer­be­an­zei­gen in­ner­halb des Google-Wer­be­netz­werks an­zei­gen zu kön­nen. Da­durch kön­nen Be­richte er­stellt wer­den, die Aus­sa­gen zu Al­ter, Ge­schlecht und In­ter­es­sen der Sei­ten­be­su­cher ent­hal­ten. Diese Da­ten stam­men aus in­ter­es­sen­be­zo­ge­ner Wer­bung von Google so­wie aus Be­su­cher­da­ten von Dritt­an­bie­tern. Diese Da­ten kön­nen kei­ner be­stimm­ten Per­son zu­ge­ord­net wer­den. Sie kön­nen diese Funk­tion je­der­zeit über die An­zei­gen­ein­stel­lun­gen in Ih­rem Google-Konto de­ak­ti­vie­ren oder die Er­fas­sung Ih­rer Da­ten durch Google Ana­ly­tics wie im Punkt „Wi­der­spruch ge­gen Da­ten­er­fas­sung“ dar­ge­stellt ge­ne­rell untersagen.

Speicherdauer

Bei Google ge­spei­cherte Da­ten auf Nut­zer- und Er­eig­nis­ebene, die mit Coo­kies, Nut­zer­ken­nun­gen (z. B. User ID) oder Werbe-IDs (z. B. Dou­ble­Click-Coo­kies, An­droid-Werbe-ID) ver­knüpft sind, wer­den nach 2 Mo­na­ten an­ony­mi­siert bzw. ge­löscht. De­tails hierzu er­se­hen Sie un­ter fol­gen­dem Link: https://support.google.com/analytics/answer/7667196?hl=de

6. Newsletter

Newsletter­daten

Wenn Sie den auf der Web­site an­ge­bo­te­nen News­let­ter be­zie­hen möch­ten, be­nö­ti­gen wir von Ih­nen eine E‑­Mail-Adresse so­wie In­for­ma­tio­nen, wel­che uns die Über­prü­fung ge­stat­ten, dass Sie der In­ha­ber der an­ge­ge­be­nen E‑­Mail-Adresse sind und mit dem Emp­fang des News­let­ters ein­ver­stan­den sind. Wei­tere Da­ten wer­den nicht bzw. nur auf frei­wil­li­ger Ba­sis er­ho­ben. Diese Da­ten ver­wen­den wir aus­schließ­lich für den Ver­sand der an­ge­for­der­ten In­for­ma­tio­nen und ge­ben diese nicht an Dritte weiter.

Die Ver­ar­bei­tung der in das News­let­ter­an­mel­de­for­mu­lar ein­ge­ge­be­nen Da­ten er­folgt aus­schließ­lich auf Grund­lage Ih­rer Ein­wil­li­gung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Die er­teilte Ein­wil­li­gung zur Spei­che­rung der Da­ten, der E‑­Mail-Adresse so­wie de­ren Nut­zung zum Ver­sand des News­let­ters kön­nen Sie je­der­zeit wi­der­ru­fen, etwa über den „Austragen“-Link im News­let­ter. Die Recht­mä­ßig­keit der be­reits er­folg­ten Da­ten­ver­ar­bei­tungs­vor­gänge bleibt vom Wi­der­ruf unberührt.

Die von Ih­nen zum Zwe­cke des News­let­ter-Be­zugs bei uns hin­ter­leg­ten Da­ten wer­den von uns bis zu Ih­rer Aus­tra­gung aus dem News­let­ter bei uns bzw. dem News­let­ter­diens­te­an­bie­ter ge­spei­chert und nach der Ab­be­stel­lung des News­let­ters oder nach Zweck­fort­fall aus der News­let­ter­ver­tei­ler­liste ge­löscht. Wir be­hal­ten uns vor, E‑­Mail-Adres­sen aus un­se­rem News­let­ter­ver­tei­ler nach ei­ge­nem Er­mes­sen im Rah­men un­se­res be­rech­tig­ten In­ter­es­ses nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO zu lö­schen oder zu sperren.

Nach Ih­rer Aus­tra­gung aus der News­let­ter­ver­tei­ler­liste wird Ihre E‑­Mail-Adresse bei uns bzw. dem News­let­ter­diens­te­an­bie­ter ggf. in ei­ner Black­list ge­spei­chert, um künf­tige Mai­lings zu ver­hin­dern. Die Da­ten aus der Black­list wer­den nur für die­sen Zweck ver­wen­det und nicht mit an­de­ren Da­ten zu­sam­men­ge­führt. Dies dient so­wohl Ih­rem In­ter­esse als auch un­se­rem In­ter­esse an der Ein­hal­tung der ge­setz­li­chen Vor­ga­ben beim Ver­sand von News­let­tern (be­rech­tig­tes In­ter­esse im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO). Die Spei­che­rung in der Black­list ist zeit­lich nicht be­fris­tet. Sie kön­nen der Spei­che­rung wi­der­spre­chen, so­fern Ihre In­ter­es­sen un­ser be­rech­tig­tes In­ter­esse überwiegen.

Mailjet

Diese Web­site nutzt Mail­jet für den Ver­sand von News­let­tern. An­bie­ter ist die Mail­jet SAS (Glo­bal HQ) Büro- und Post­adresse Pa­ris: 13–13 bis, rue de l’Aubrac, 75012 Pa­ris, France.

Mail­jet ist ein Dienst, mit dem u.a. der Ver­sand von News­let­tern or­ga­ni­siert und ana­ly­siert wer­den kann. Die von Ih­nen zum Zwe­cke des News­let­ter­be­zugs ein­ge­ge­ben Da­ten wer­den auf den Ser­vern von Mail­jet gespeichert.

Datenanalyse durch Mailjet

Mit Hilfe von Mail­jet ist es uns mög­lich, un­sere News­let­ter-Kam­pa­gnen zu ana­ly­sie­ren. So kön­nen wir z. B. se­hen, ob eine News­let­ter-Nach­richt ge­öff­net wurde und wel­che Links ggf. an­ge­klickt wur­den. Auf diese Weise kön­nen wir u.a. fest­stel­len, wel­che Links be­son­ders oft an­ge­klickt wurden.

Au­ßer­dem kön­nen wir er­ken­nen, ob nach dem Öffnen/​An­kli­cken be­stimmte vor­her de­fi­nierte Ak­tio­nen durch­ge­führt wur­den (Con­ver­sion-Rate). Wir kön­nen so z. B. er­ken­nen, ob Sie nach dem An­kli­cken des News­let­ters ei­nen Kauf ge­tä­tigt haben.

Mail­jet er­mög­licht es uns auch, die News­let­ter-Emp­fän­ger an­hand ver­schie­de­ner Ka­te­go­rien zu un­ter­tei­len („clus­tern“). Da­bei las­sen sich die News­let­ter­emp­fän­ger z. B. nach Al­ter, Ge­schlecht oder Wohn­ort un­ter­tei­len. Auf diese Weise las­sen sich die News­let­ter bes­ser an die je­wei­li­gen Ziel­grup­pen an­pas­sen. Wenn Sie keine Ana­lyse durch Mail­jet wol­len, müs­sen Sie den News­let­ter ab­be­stel­len. Hier­für stel­len wir in je­der News­let­ter­nach­richt ei­nen ent­spre­chen­den Link zur Verfügung.

Aus­führ­li­che In­for­ma­tio­nen zu den Funk­tio­nen von Mail­jet ent­neh­men Sie fol­gen­dem Link: https://www.mailjet.de/funktion/.

Die Da­ten­schutz­er­klä­rung von Mail­jet fin­den Sie un­ter: https://www.mailjet.de/sicherheit-datenschutz/.

Rechtsgrundlage

Die Da­ten­ver­ar­bei­tung er­folgt auf Grund­lage Ih­rer Ein­wil­li­gung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Sie kön­nen diese Ein­wil­li­gung je­der­zeit wi­der­ru­fen. Die Recht­mä­ßig­keit der be­reits er­folg­ten Da­ten­ver­ar­bei­tungs­vor­gänge bleibt vom Wi­der­ruf unberührt.

Speicherdauer

Die von Ih­nen zum Zwe­cke des News­let­ter-Be­zugs bei uns hin­ter­leg­ten Da­ten wer­den von uns bis zu Ih­rer Aus­tra­gung aus dem News­let­ter bei uns bzw. dem News­let­ter­diens­te­an­bie­ter ge­spei­chert und nach der Ab­be­stel­lung des News­let­ters aus der News­let­ter­ver­tei­ler­liste ge­löscht. Da­ten, die zu an­de­ren Zwe­cken bei uns ge­spei­chert wur­den, blei­ben hier­von unberührt.

Nach Ih­rer Aus­tra­gung aus der News­let­ter­ver­tei­ler­liste wird Ihre E‑­Mail-Adresse bei uns bzw. dem News­let­ter­diens­te­an­bie­ter ggf. in ei­ner Black­list ge­spei­chert, um künf­tige Mai­lings zu ver­hin­dern. Die Da­ten aus der Black­list wer­den nur für die­sen Zweck ver­wen­det und nicht mit an­de­ren Da­ten zu­sam­men­ge­führt. Dies dient so­wohl Ih­rem In­ter­esse als auch un­se­rem In­ter­esse an der Ein­hal­tung der ge­setz­li­chen Vor­ga­ben beim Ver­sand von News­let­tern (be­rech­tig­tes In­ter­esse im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO). Die Spei­che­rung in der Black­list ist zeit­lich nicht be­fris­tet. Sie kön­nen der Spei­che­rung wi­der­spre­chen, so­fern Ihre In­ter­es­sen un­ser be­rech­tig­tes In­ter­esse überwiegen.

Abschluss eines Vertrags über Auftragsverarbeitung

Wir ha­ben mit dem An­bie­ter von Mail­jet ei­nen Ver­trag zur Auf­trags­ver­ar­bei­tung ab­ge­schlos­sen und set­zen die stren­gen Vor­ga­ben der deut­schen Da­ten­schutz­be­hör­den bei der Nut­zung von Mail­jet voll­stän­dig um.

7. Plugins und Tools

Google Web Fonts

Diese Seite nutzt zur ein­heit­li­chen Dar­stel­lung von Schrift­ar­ten so ge­nannte Web Fonts, die von Google be­reit­ge­stellt wer­den. Beim Auf­ruf ei­ner Seite lädt Ihr Brow­ser die be­nö­tig­ten Web Fonts in ih­ren Brow­ser­cache, um Texte und Schrift­ar­ten kor­rekt anzuzeigen.

Zu die­sem Zweck muss der von Ih­nen ver­wen­dete Brow­ser Ver­bin­dung zu den Ser­vern von Google auf­neh­men. Hier­durch er­langt Google Kennt­nis dar­über, dass über Ihre IP-Adresse diese Web­site auf­ge­ru­fen wurde. Die Nut­zung von Google Web­Fonts er­folgt auf Grund­lage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Web­site­be­trei­ber hat ein be­rech­tig­tes In­ter­esse an der ein­heit­li­chen Dar­stel­lung des Schrift­bil­des auf sei­ner Web­site. So­fern eine ent­spre­chende Ein­wil­li­gung ab­ge­fragt wurde (z. B. eine Ein­wil­li­gung zur Spei­che­rung von Coo­kies), er­folgt die Ver­ar­bei­tung aus­schließ­lich auf Grund­lage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO; die Ein­wil­li­gung ist je­der­zeit widerrufbar.

Wenn Ihr Brow­ser Web Fonts nicht un­ter­stützt, wird eine Stan­dard­schrift von Ih­rem Com­pu­ter genutzt.

Wei­tere In­for­ma­tio­nen zu Google Web Fonts fin­den Sie un­ter https://developers.google.com/fonts/faq und in der Da­ten­schutz­er­klä­rung von Google: https://policies.google.com/privacy?hl=de.

8. eCommerce und Zahlungsanbieter

Verarbeiten von Daten (Kunden- und Vertragsdaten)

Wir er­he­ben, ver­ar­bei­ten und nut­zen per­so­nen­be­zo­gene Da­ten nur, so­weit sie für die Be­grün­dung, in­halt­li­che Aus­ge­stal­tung oder Än­de­rung des Rechts­ver­hält­nis­ses er­for­der­lich sind (Be­stands­da­ten). Dies er­folgt auf Grund­lage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, der die Ver­ar­bei­tung von Da­ten zur Er­fül­lung ei­nes Ver­trags oder vor­ver­trag­li­cher Maß­nah­men ge­stat­tet. Per­so­nen­be­zo­gene Da­ten über die In­an­spruch­nahme die­ser Web­site (Nut­zungs­da­ten) er­he­ben, ver­ar­bei­ten und nut­zen wir nur, so­weit dies er­for­der­lich ist, um dem Nut­zer die In­an­spruch­nahme des Diens­tes zu er­mög­li­chen oder abzurechnen.

Die er­ho­be­nen Kun­den­da­ten wer­den nach Ab­schluss des Auf­trags oder Be­en­di­gung der Ge­schäfts­be­zie­hung ge­löscht. Ge­setz­li­che Auf­be­wah­rungs­fris­ten blei­ben unberührt.

Daten­übermittlung bei Vertragsschluss für Dienstleistungen und digitale Inhalte

Wir über­mit­teln per­so­nen­be­zo­gene Da­ten an Dritte nur dann, wenn dies im Rah­men der Ver­trags­ab­wick­lung not­wen­dig ist, etwa an das mit der Zah­lungs­ab­wick­lung be­auf­tragte Kreditinstitut.

Eine wei­ter­ge­hende Über­mitt­lung der Da­ten er­folgt nicht bzw. nur dann, wenn Sie der Über­mitt­lung aus­drück­lich zu­ge­stimmt ha­ben. Eine Wei­ter­gabe Ih­rer Da­ten an Dritte ohne aus­drück­li­che Ein­wil­li­gung, etwa zu Zwe­cken der Wer­bung, er­folgt nicht.

Grund­lage für die Da­ten­ver­ar­bei­tung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, der die Ver­ar­bei­tung von Da­ten zur Er­fül­lung ei­nes Ver­trags oder vor­ver­trag­li­cher Maß­nah­men gestattet.

Zahlungsdienste

Wir bin­den Zah­lungs­dienste von Dritt­un­ter­neh­men auf un­se­rer Web­site ein. Wenn Sie ei­nen Kauf bei uns tä­ti­gen, wer­den Ihre Zah­lungs­da­ten (z. B. Name, Zah­lungs­summe, Kon­to­ver­bin­dung, Kre­dit­kar­ten­num­mer) vom Zah­lungs­dienst­leis­ter zum Zwe­cke der Zah­lungs­ab­wick­lung ver­ar­bei­tet. Für diese Trans­ak­tio­nen gel­ten die je­wei­li­gen Ver­trags- und Da­ten­schutz­be­stim­mun­gen der je­wei­li­gen An­bie­ter. Der Ein­satz der Zah­lungs­dienst­leis­ter er­folgt auf Grund­lage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO (Ver­trags­ab­wick­lung) so­wie im In­ter­esse ei­nes mög­lichst rei­bungs­lo­sen, kom­for­ta­blen und si­che­ren Zah­lungs­vor­gangs (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO). So­weit für be­stimmte Hand­lun­gen Ihre Ein­wil­li­gung ab­ge­fragt wird, ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO Rechts­grund­lage der Da­ten­ver­ar­bei­tung; Ein­wil­li­gun­gen sind je­der­zeit für die Zu­kunft widerrufbar.

Fol­gende Zah­lungs­dienste /​Zah­lungs­dienst­leis­ter set­zen wir im Rah­men die­ser Web­site ein:

PayPal

An­bie­ter die­ses Zah­lungs­diens­tes ist PayPal (Eu­rope) S.à.r.l. et Cie, S.C.A., 22–24 Bou­le­vard Royal, L‑2449 Lu­xem­bourg (im Fol­gen­den „PayPal“). Die Da­ten­über­tra­gung in die USA wird auf die Stan­dard­ver­trags­klau­seln der EU-Kom­mis­sion ge­stützt. De­tails fin­den Sie hier: https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/pocpsa-full. De­tails ent­neh­men Sie der Da­ten­schutz­er­klä­rung von PayPal: https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/privacy-full.

9. Audio- und Videokonferenzen

Datenverarbeitung

Für die Kom­mu­ni­ka­tion mit un­se­ren Kun­den set­zen wir un­ter an­de­ren On­line-Kon­fe­renz-Tools ein. Die im Ein­zel­nen von uns ge­nutz­ten Tools sind un­ten auf­ge­lis­tet. Wenn Sie mit uns per Vi­deo- oder Au­dio­kon­fe­renz via In­ter­net kom­mu­ni­zie­ren, wer­den Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Da­ten von uns und dem An­bie­ter des je­wei­li­gen Kon­fe­renz-Tools er­fasst und verarbeitet.

Die Kon­fe­renz-Tools er­fas­sen da­bei alle Da­ten, die Sie zur Nut­zung der Tools bereitstellen/​einsetzen (E‑­Mail-Adresse und/​oder Ihre Te­le­fon­num­mer). Fer­ner ver­ar­bei­ten die Kon­fe­renz-Tools die Dauer der Kon­fe­renz, Be­ginn und Ende (Zeit) der Teil­nahme an der Kon­fe­renz, An­zahl der Teil­neh­mer und sons­tige „Kon­text­in­for­ma­tio­nen“ im Zu­sam­men­hang mit dem Kom­mu­ni­ka­ti­ons­vor­gang (Me­ta­da­ten).

Des Wei­te­ren ver­ar­bei­tet der An­bie­ter des Tools alle tech­ni­schen Da­ten, die zur Ab­wick­lung der On­line-Kom­mu­ni­ka­tion er­for­der­lich sind. Dies um­fasst ins­be­son­dere IP-Adres­sen, MAC-Adres­sen, Ge­räte-IDs, Ge­rä­te­typ, Be­triebs­sys­tem­typ und ‑ver­sion, Cli­ent-Ver­sion, Ka­me­ra­typ, Mi­kro­fon oder Laut­spre­cher so­wie die Art der Verbindung.

So­fern in­ner­halb des Tools In­halte aus­ge­tauscht, hoch­ge­la­den oder in sons­ti­ger Weise be­reit­ge­stellt wer­den, wer­den diese eben­falls auf den Ser­vern der Tool-An­bie­ter ge­spei­chert. Zu sol­chen In­hal­ten zäh­len ins­be­son­dere Cloud-Auf­zeich­nun­gen, Chat-/ So­fort­nach­rich­ten, Voice­mails hoch­ge­la­dene Fo­tos und Vi­deos, Da­teien, White­boards und an­dere In­for­ma­tio­nen, die wäh­rend der Nut­zung des Diens­tes ge­teilt werden.

Bitte be­ach­ten Sie, dass wir nicht voll­um­fäng­lich Ein­fluss auf die Da­ten­ver­ar­bei­tungs­vor­gänge der ver­wen­de­ten Tools ha­ben. Un­sere Mög­lich­kei­ten rich­ten sich maß­geb­lich nach der Un­ter­neh­mens­po­li­tik des je­wei­li­gen An­bie­ters. Wei­tere Hin­weise zur Da­ten­ver­ar­bei­tung durch die Kon­fe­renz­tools ent­neh­men Sie den Da­ten­schutz­er­klä­run­gen der je­weils ein­ge­setz­ten Tools, die wir un­ter die­sem Text auf­ge­führt haben.

Zweck und Rechtsgrundlagen

Die Kon­fe­renz-Tools wer­den ge­nutzt, um mit an­ge­hen­den oder be­stehen­den Ver­trags­part­nern zu kom­mu­ni­zie­ren oder be­stimmte Leis­tun­gen ge­gen­über un­se­ren Kun­den an­zu­bie­ten (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO). Des Wei­te­ren dient der Ein­satz der Tools der all­ge­mei­nen Ver­ein­fa­chung und Be­schleu­ni­gung der Kom­mu­ni­ka­tion mit uns bzw. un­se­rem Un­ter­neh­men (be­rech­tig­tes In­ter­esse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO). So­weit eine Ein­wil­li­gung ab­ge­fragt wurde, er­folgt der Ein­satz der be­tref­fen­den Tools auf Grund­lage die­ser Ein­wil­li­gung; die Ein­wil­li­gung ist je­der­zeit mit Wir­kung für die Zu­kunft widerrufbar.

Speicherdauer

Die un­mit­tel­bar von uns über die Vi­deo- und Kon­fe­renz-Tools er­fass­ten Da­ten wer­den von un­se­ren Sys­te­men ge­löscht, so­bald Sie uns zur Lö­schung auf­for­dern, Ihre Ein­wil­li­gung zur Spei­che­rung wi­der­ru­fen oder der Zweck für die Da­ten­spei­che­rung ent­fällt. Ge­spei­cherte Coo­kies ver­blei­ben auf Ih­rem End­ge­rät, bis Sie sie lö­schen. Zwin­gende ge­setz­li­che Auf­be­wah­rungs­fris­ten blei­ben unberührt.

Auf die Spei­cher­dauer Ih­rer Da­ten, die von den Be­trei­bern der Kon­fe­renz-Tools zu ei­ge­nen Zwe­cken ge­spei­chert wer­den, ha­ben wir kei­nen Ein­fluss. Für Ein­zel­hei­ten dazu in­for­mie­ren Sie sich bitte di­rekt bei den Be­trei­bern der Konferenz-Tools.

Eingesetzte Konferenz-Tools

Wir set­zen fol­gende Kon­fe­renz-Tools ein:

GoToMeeting

Wir nut­zen Go­To­Mee­ting. An­bie­ter ist die Log­MeIn, Inc., 320 Sum­mer Street Bos­ton, MA 02210, USA. De­tails zur Da­ten­ver­ar­bei­tung ent­neh­men Sie der Da­ten­schutz­er­klä­rung von Go­To­Mee­ting: https://www.logmeininc.com/de/legal/privacy.

Die Da­ten­über­tra­gung in die USA wird auf die Stan­dard­ver­trags­klau­seln der EU-Kom­mis­sion ge­stützt. De­tails fin­den Sie hier: https://logmeincdn.azureedge.net/legal/lmi-customer-dpa-2020v1-de.pdf.

Abschluss eines Vertrags über Auftragsverarbeitung

Wir ha­ben mit dem An­bie­ter von Go­To­Mee­ting ei­nen Ver­trag zur Auf­trags­ver­ar­bei­tung ab­ge­schlos­sen und set­zen die stren­gen Vor­ga­ben der deut­schen Da­ten­schutz­be­hör­den bei der Nut­zung von Go­To­Mee­ting voll­stän­dig um.

10. Eigene Dienste

Umgang mit Bewerberdaten

Wir bie­ten Ih­nen die Mög­lich­keit, sich bei uns zu be­wer­ben (z. B. per E‑Mail, pos­ta­lisch oder via On­line-Be­wer­ber­for­mu­lar). Im Fol­gen­den in­for­mie­ren wir Sie über Um­fang, Zweck und Ver­wen­dung Ih­rer im Rah­men des Be­wer­bungs­pro­zes­ses er­ho­be­nen per­so­nen­be­zo­ge­nen Da­ten. Wir ver­si­chern, dass die Er­he­bung, Ver­ar­bei­tung und Nut­zung Ih­rer Da­ten in Über­ein­stim­mung mit gel­ten­dem Da­ten­schutz­recht und al­len wei­te­ren ge­setz­li­chen Be­stim­mun­gen er­folgt und Ihre Da­ten streng ver­trau­lich be­han­delt werden.

Umfang und Zweck der Datenerhebung

Wenn Sie uns eine Be­wer­bung zu­kom­men las­sen, ver­ar­bei­ten wir Ihre da­mit ver­bun­de­nen per­so­nen­be­zo­ge­nen Da­ten (z. B. Kon­takt- und Kom­mu­ni­ka­ti­ons­da­ten, Be­wer­bungs­un­ter­la­gen, No­ti­zen im Rah­men von Be­wer­bungs­ge­sprä­chen etc.), so­weit dies zur Ent­schei­dung über die Be­grün­dung ei­nes Be­schäf­ti­gungs­ver­hält­nis­ses er­for­der­lich ist. Rechts­grund­lage hier­für ist § 26 BDSG-neu nach deut­schem Recht (An­bah­nung ei­nes Be­schäf­ti­gungs­ver­hält­nis­ses), Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO (all­ge­meine Ver­trags­an­bah­nung) und – so­fern Sie eine Ein­wil­li­gung er­teilt ha­ben – Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Die Ein­wil­li­gung ist je­der­zeit wi­der­ruf­bar. Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Da­ten wer­den in­ner­halb un­se­res Un­ter­neh­mens aus­schließ­lich an Per­so­nen wei­ter­ge­ge­ben, die an der Be­ar­bei­tung Ih­rer Be­wer­bung be­tei­ligt sind.

So­fern die Be­wer­bung er­folg­reich ist, wer­den die von Ih­nen ein­ge­reich­ten Da­ten auf Grund­lage von § 26 BDSG-neu und Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO zum Zwe­cke der Durch­füh­rung des Be­schäf­ti­gungs­ver­hält­nis­ses in un­se­ren Da­ten­ver­ar­bei­tungs­sys­te­men gespeichert.

Aufbewahrungsdauer der Daten

So­fern wir Ih­nen kein Stel­len­an­ge­bot ma­chen kön­nen, Sie ein Stel­len­an­ge­bot ab­leh­nen oder Ihre Be­wer­bung zu­rück­zie­hen, be­hal­ten wir uns das Recht vor, die von Ih­nen über­mit­tel­ten Da­ten auf Grund­lage un­se­rer be­rech­tig­ten In­ter­es­sen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO) bis zu 6 Mo­nate ab der Be­en­di­gung des Be­wer­bungs­ver­fah­rens (Ab­leh­nung oder Zu­rück­zie­hung der Be­wer­bung) bei uns auf­zu­be­wah­ren. An­schlie­ßend wer­den die Da­ten ge­löscht und die phy­si­schen Be­wer­bungs­un­ter­la­gen ver­nich­tet. Die Auf­be­wah­rung dient ins­be­son­dere Nach­weis­zwe­cken im Falle ei­nes Rechts­streits. So­fern er­sicht­lich ist, dass die Da­ten nach Ab­lauf der 6‑Monatsfrist er­for­der­lich sein wer­den (z. B. auf­grund ei­nes dro­hen­den oder an­hän­gi­gen Rechts­streits), fin­det eine Lö­schung erst statt, wenn der Zweck für die wei­ter­ge­hende Auf­be­wah­rung entfällt.

Eine län­gere Auf­be­wah­rung kann au­ßer­dem statt­fin­den, wenn Sie eine ent­spre­chende Ein­wil­li­gung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO) er­teilt ha­ben oder wenn ge­setz­li­che Auf­be­wah­rungs­pflich­ten der Lö­schung entgegenstehen.

11. Unsere Social–Media–Auftritte

Datenverarbeitung durch soziale Netzwerke

Wir un­ter­hal­ten öf­fent­lich zu­gäng­li­che Pro­file in so­zia­len Netz­wer­ken. Die im Ein­zel­nen von uns ge­nutz­ten so­zia­len Netz­werke fin­den Sie wei­ter unten.

So­ziale Netz­werke wie Face­book, Twit­ter etc. kön­nen Ihr Nut­zer­ver­hal­ten in der Re­gel um­fas­send ana­ly­sie­ren, wenn Sie de­ren Web­site oder eine Web­site mit in­te­grier­ten So­cial-Me­dia-In­hal­ten (z. B. Like-But­tons oder Wer­be­ban­nern) be­su­chen. Durch den Be­such un­se­rer So­cial-Me­dia-Prä­sen­zen wer­den zahl­rei­che da­ten­schutz­re­le­vante Ver­ar­bei­tungs­vor­gänge aus­ge­löst. Im Einzelnen:

Wenn Sie in Ih­rem So­cial-Me­dia-Ac­count ein­ge­loggt sind und un­sere So­cial-Me­dia-Prä­senz be­su­chen, kann der Be­trei­ber des So­cial-Me­dia-Por­tals die­sen Be­such Ih­rem Be­nut­zer­konto zu­ord­nen. Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Da­ten kön­nen un­ter Um­stän­den aber auch dann er­fasst wer­den, wenn Sie nicht ein­ge­loggt sind oder kei­nen Ac­count beim je­wei­li­gen So­cial-Me­dia-Por­tal be­sit­zen. Diese Da­ten­er­fas­sung er­folgt in die­sem Fall bei­spiels­weise über Coo­kies, die auf Ih­rem End­ge­rät ge­spei­chert wer­den oder durch Er­fas­sung Ih­rer IP-Adresse.

Mit Hilfe der so er­fass­ten Da­ten kön­nen die Be­trei­ber der So­cial-Me­dia-Por­tale Nut­zer­pro­file er­stel­len, in de­nen Ihre Prä­fe­ren­zen und In­ter­es­sen hin­ter­legt sind. Auf diese Weise kann Ih­nen in­ter­es­sen­be­zo­gene Wer­bung in- und au­ßer­halb der je­wei­li­gen So­cial-Me­dia-Prä­senz an­ge­zeigt wer­den. So­fern Sie über ei­nen Ac­count beim je­wei­li­gen so­zia­len Netz­werk ver­fü­gen, kann die in­ter­es­sen­be­zo­gene Wer­bung auf al­len Ge­rä­ten an­ge­zeigt wer­den, auf de­nen Sie ein­ge­loggt sind oder ein­ge­loggt waren.

Bitte be­ach­ten Sie au­ßer­dem, dass wir nicht alle Ver­ar­bei­tungs­pro­zesse auf den So­cial-Me­dia-Por­ta­len nach­voll­zie­hen kön­nen. Je nach An­bie­ter kön­nen da­her ggf. wei­tere Ver­ar­bei­tungs­vor­gänge von den Be­trei­bern der So­cial-Me­dia-Por­tale durch­ge­führt wer­den. De­tails hierzu ent­neh­men Sie den Nut­zungs­be­din­gun­gen und Da­ten­schutz­be­stim­mun­gen der je­wei­li­gen Social-Media-Portale.

Rechtsgrundlage

Un­sere So­cial-Me­dia-Auf­tritte sol­len eine mög­lichst um­fas­sende Prä­senz im In­ter­net ge­währ­leis­ten. Hier­bei han­delt es sich um ein be­rech­tig­tes In­ter­esse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Die von den so­zia­len Netz­wer­ken in­iti­ier­ten Ana­ly­se­pro­zesse be­ru­hen ggf. auf ab­wei­chen­den Rechts­grund­la­gen, die von den Be­trei­bern der so­zia­len Netz­werke an­zu­ge­ben sind (z. B. Ein­wil­li­gung im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO).

Verantwortlicher und Geltendmachung von Rechten

Wenn Sie ei­nen un­se­rer So­cial-Me­dia-Auf­tritte (z. B. Face­book) be­su­chen, sind wir ge­mein­sam mit dem Be­trei­ber der So­cial-Me­dia-Platt­form für die bei die­sem Be­such aus­ge­lös­ten Da­ten­ver­ar­bei­tungs­vor­gänge ver­ant­wort­lich. Sie kön­nen Ihre Rechte (Aus­kunft, Be­rich­ti­gung, Lö­schung, Ein­schrän­kung der Ver­ar­bei­tung, Da­ten­über­trag­bar­keit und Be­schwerde) grund­sätz­lich so­wohl ggü. uns als auch ggü. dem Be­trei­ber des je­wei­li­gen So­cial-Me­dia-Por­tals (z. B. ggü. Face­book) gel­tend machen.

Bitte be­ach­ten Sie, dass wir trotz der ge­mein­sa­men Ver­ant­wort­lich­keit mit den So­cial-Me­dia-Por­tal-Be­trei­bern nicht voll­um­fäng­lich Ein­fluss auf die Da­ten­ver­ar­bei­tungs­vor­gänge der So­cial-Me­dia-Por­tale ha­ben. Un­sere Mög­lich­kei­ten rich­ten sich maß­geb­lich nach der Un­ter­neh­mens­po­li­tik des je­wei­li­gen Anbieters.

Speicherdauer

Die un­mit­tel­bar von uns über die So­cial-Me­dia-Prä­senz er­fass­ten Da­ten wer­den von un­se­ren Sys­te­men ge­löscht, so­bald Sie uns zur Lö­schung auf­for­dern, Ihre Ein­wil­li­gung zur Spei­che­rung wi­der­ru­fen oder der Zweck für die Da­ten­spei­che­rung ent­fällt. Ge­spei­cherte Coo­kies ver­blei­ben auf Ih­rem End­ge­rät, bis Sie sie lö­schen. Zwin­gende ge­setz­li­che Be­stim­mun­gen – insb. Auf­be­wah­rungs­fris­ten – blei­ben unberührt.

Auf die Spei­cher­dauer Ih­rer Da­ten, die von den Be­trei­bern der so­zia­len Netz­werke zu ei­ge­nen Zwe­cken ge­spei­chert wer­den, ha­ben wir kei­nen Ein­fluss. Für Ein­zel­hei­ten dazu in­for­mie­ren Sie sich bitte di­rekt bei den Be­trei­bern der so­zia­len Netz­werke (z. B. in de­ren Da­ten­schutz­er­klä­rung, siehe unten).

Soziale Netzwerke im Einzelnen

Facebook

Wir ver­fü­gen über ein Pro­fil bei Face­book. An­bie­ter die­ses Diens­tes ist die Face­book Ire­land Li­mi­ted, 4 Grand Ca­nal Square, Grand Ca­nal Har­bour, Dub­lin 2, Ir­land. Die er­fass­ten Da­ten wer­den nach Aus­sage von Face­book auch in die USA und in an­dere Dritt­län­der übertragen.

Sie kön­nen Ihre Wer­be­ein­stel­lun­gen selbst­stän­dig in Ih­rem Nut­zer-Ac­count an­pas­sen. Kli­cken Sie hierzu auf fol­gen­den Link und log­gen Sie sich ein: https://www.facebook.com/settings?tab=ads.

Die Da­ten­über­tra­gung in die USA wird auf die Stan­dard­ver­trags­klau­seln der EU-Kom­mis­sion ge­stützt. De­tails fin­den Sie hier: https://www.facebook.com/legal/EU_data_transfer_addendum und https://de-de.facebook.com/help/566994660333381.

De­tails ent­neh­men Sie der Da­ten­schutz­er­klä­rung von Face­book: https://www.facebook.com/about/privacy/.

Instagram

Wir ver­fü­gen über ein Pro­fil bei In­sta­gram. An­bie­ter ist die In­sta­gram Inc., 1601 Wil­low Road, Menlo Park, CA, 94025, USA.

Die Da­ten­über­tra­gung in die USA wird auf die Stan­dard­ver­trags­klau­seln der EU-Kom­mis­sion ge­stützt. De­tails fin­den Sie hier: https://www.facebook.com/legal/EU_data_transfer_addendum, https://help.instagram.com/519522125107875 und https://de-de.facebook.com/help/566994660333381.

De­tails zu de­ren Um­gang mit Ih­ren per­so­nen­be­zo­ge­nen Da­ten ent­neh­men Sie der Da­ten­schutz­er­klä­rung von In­sta­gram: https://help.instagram.com/519522125107875.