Mein Beitrag zum Umweltschutz

So­wohl der Schutz der Um­welt als auch ein nach­hal­ti­ger Um­gang mit Res­sour­cen liegt mir sehr am Her­zen. Des­halb gebe ich mein Bes­tes, um Ver­pa­ckungs­müll zu ver­mei­den und meine Ar­beit ef­fi­zi­ent zu ge­stal­ten. Hier fol­gen ein paar Bei­spiele, wie ich dies im Bü­ro­all­tag umsetze:

  1. Die Bü­ro­ein­rich­tung ist wei­test­ge­hend plas­tik­frei zu­sam­men­ge­stellt und gestaltet.
  2. Meine Be­triebs­ab­läufe habe ich best­mög­lich di­gi­ta­li­siert. Ich ver­zichte auf nicht not­wen­dige Aus­dru­cke von Do­ku­men­ten und Unterlagen.
  3. Sind die Dru­cker­tanks auf­ge­braucht, lasse ich diese nach­fül­len an­statt neue zu kaufen.
  4. Ich nutze re­cy­cel­tes Pa­pier und even­tu­elle Fehl­dru­cke ver­wende ich als Notizzettel.
  5. Die Work­s­he­ets in den e‑Books und die Mi­gräne-Ta­ge­bü­cher sind so ge­stal­tet, dass du sie di­rekt im Work­book aus­fül­len kannst. So sparst du pa­pier und Druckfarbe.
  6. So­fern mög­lich, kom­mu­ni­ziere ich per E‑Mail an­statt per Brief.
  7. Bei der Ver­pa­ckung der Not­fall­päck­chen setze ich auf re­cy­cel­tes, neu­tra­les Kar­ton­ma­te­rial ohne zu­sätz­li­che Wer­be­auf­dru­cke. Da­durch wer­den Druck­farbe, En­er­gie und wei­tere Res­sour­cen geschont.
  8. Das Pols­ter­ma­te­rial be­steht aus Holz­wolle, wel­che du wie­der­ver­wen­den kannst.
  9. Die Pro­dukte der Not­fall­päck­chen sind nach mei­nem Kennt­nis­stand tierversuchsfrei.
  10. Ich ver­zichte auf nicht not­wen­dige Wer­be­ar­ti­kel wie Vi­si­ten­kar­ten oder Flyer.
  11. Beim Schrei­ben brau­che ich Kaf­fee. Mit an­fal­len­dem Kaf­fee­satz dünge ich im Gar­ten Blüh­pflan­zen und Beeren.
  12. Ich nutze En­er­gie­spar­lam­pen und schalte elek­tri­sche Ge­räte zum Fei­er­abend aus.
  13. Meine Grün­pflan­zen re­du­zie­ren den Ge­räusch­pe­gel, fil­tern Staub aus der Luft und ab­sor­bie­ren Schad­stoffe. Sie wir­ken be­ru­hi­gend und för­dern die Konzentration.
  14. Mit mei­ner Ar­beit im Home-Of­fice ver­meide ich Au­to­fahr­ten in ein Büro.
  15. Ich nutze um­welt­freund­li­che Rei­ni­gungs- und Wasch­mit­tel und ver­zichte auf Papierhandtücher.

Ich bin stets be­müht noch um­welt­freund­li­cher und nach­hal­ti­ger im Ar­beits­all­tag zu agie­ren. Wenn du ei­nen ul­ti­ma­ti­ven Tipp hast, schreib mir gerne. Mit et­was Glück poste ich dei­nen Tipp so­gar auf Face­book und Instagram!